EFAHRER.com: e.GO Life 60: So überrascht der Mini-Stromer bei der Probefahrt

Das Aachener Elektroauto-Startup e.GO hat am 09.05.2019 seine ersten Fahrzeuge ausgeliefert: der Erstling names e.GO Life ist ein vollelektrischer Kleinwagen und kostet unter 20.000 Euro. Mit der staatlichen Umwelt-Prämie fällt der Preis um weitere 4.000 Euro. Der e.GO ist damit das derzeit billigste, vollwertige Elektro-Auto auf dem deutschen Markt. Unter den prominenten Erst-Kunden war zum Beispiel NRWs Minister-Präsident Armin Laschet.

Auch die EFAHRER-Tester haben eine Runde im e.GO Life 60 gedreht. Der elektrische Stadt-Flitzer “made in Germany” überraschte dabei vor allem mit seiner Sportlichkeit. Und die steht dem billigen Stadt-Stromer gut.

[...]

Billiger Elektro-Kleinwagen mit sportlichen Ambitionen

Und tatsächlich: Tritt man beim e.GO im Sport-Modus aufs Gas, setzt er zu einem sportlichen Sprint an, den ihm bei seinem rundlichen Aussehen wohl die wenigsten zugetraut hätten. An der Ampel kann der e.GO sogar viel teurere Verbrenner stehen lassen. Ab 100 Stundenkilometern beschleunigt der e.GO nur noch sehr langsam - aber das spielt für ein Stadtauto wie den e.GO keine große Rolle.

Der 60kw-Elektro-Motor des e.GO befeuert die Hinterräder und verhältnismäßig breite und große Reifen sorgen für ausreichend Haftung beim Beschleunigen und Kurven-Fahren.

 

 

Link: EFAHRER.com