Im Rahmen der diesjährigen CES (Consumer Electronics Show), die vom 7. bis 10. Januar in Las Vegas stattfand, präsentierten die e.GO MOOVE GmbH und die e.GO Digital GmbH gemeinsam mit ihren Partnern Cerence Inc. und Saint-Gobain Sekurit den e.GO Mover. Der Elektrokleinbus zeigte sich auf dem Stand von Cerence mit einem neuen und einzigartigen Konzept. Auf der CES – der globalen Bühne der Innovation – stand auch in diesem Jahr neben der Unterhaltungselektronik vor allem der Automobilbereich im Fokus. Das Thema künstliche Intelligenz rund um das automatisierte Fahren bildete hier den Mittelpunkt. Alle wichtigen Experten der Branche trafen sich vor Ort, um sich auszutauschen und die Neuerungen in diesem Bereich vorzustellen.

Der e.GO Mover auf dem Stand von Cerence

Die Kooperation

Cerence ist weltweit einer der führenden Anbieter in der Automobilbranche für Spracherkennung, das Verstehen und Generieren natürlicher Sprachen sowie die akustische Modellierungstechnologie.

Anhand des Anwendungsbeispiels e.GO Mover demonstrierten die e.GO MOOVE und Cerence gemeinsam, wie die Kommunikation und Interaktion mit Hilfe von Sprachsteuerung in einem hochautomatisierten, elektrischen Fahrzeug zukünftig aussehen kann. Die Besucher erhielten die Gelegenheit, die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Fahrgast zu testen. Per Sprachsteuerung lassen sich beispielsweise die Tür des Fahrzeugs öffnen oder die Scheiben von milchig auf transparent umstellen. Weiterhin können unter anderem Informationen zur Ankunft aufgerufen werden. Durch die revolutionäre Bildschirmtechnologie von Saint-Gobain werden diese direkt auf der  Glasoberfläche des Fahrzeugs angezeigt.

Durch ihre Technologien zeigten die Partner, wie Verbraucher in Zukunft zuverlässig und sicher mit automatisierten Fahrzeugen interagieren können.