Hallo München: Olympiapark: SWM testen fahrerlose Busse auf dem Gelände

Was klingt wie ein Kapitel aus einem Science Fiction Roman wird in München bald Wirklichkeit: In Kürze sollen autonome Busse durch den Olympiapark fahren und Passagiere transportieren.

Moosach/Milbertshofen – Künstliche Intelligenz und Autos ohne Fahrer – die Zukunft ist längst Gegenwart! Nun steigen auch die Stadtwerke (SWM) in die Welt der autonomen Busse ein. Schon diesen Herbst sollen Shuttlebusse ohne Fahrer in einem mehrwöchigen Feldversuch durch den Olympiapark rollen.

„Mit dem Projekt wollen wir die Bedürfnisse und die Akzeptanz der Bürger ermitteln“, erklärt Tobias Glaß von den Stadtwerken. Deshalb lädt die SWM ausdrücklich alle Bürger dazu ein, eine Testfahrt mit den Gefährten zu unternehmen: die Fahrt wird kostenlos sein und kann ohne Voranmeldung getätigt werden.

Das Fahrzeug wird vom Aachener Unternehmen e.GO MOOVE hergestellt und kann bis zu 15 Personen fassen. Ein ausgebildeter Fahrer wird immer an Bord sein, denn neben dem automatisierten Modus, kann das Fahrzeug auch manuell gesteuert werden. Dabei wird der Bus der Zukunft von Strom angetrieben und kann bei einer Geschwindigkeit von 20 Stundenkilometern bis zu zehn Stunden unterwegs sein. 

 

 

Link: Hallo München