SOL.de: ZF gründet in Saarbrücken Zentrum für Künstliche Intelligenz

Auf dem Gelände der Saar-Uni soll künftig ein Zentrum für Künstliche Intelligenz und Datensicherheit entstehen. Initiator des Vorhabens ist der ZF-Konzern.

Es geht um die Forschung für die sogenannte Industrie 4.0. Ein Beispiel: autonomes Fahren. Genau solche Produkte sollen künftig in Saarbrücken weiterentwickelt und erforscht werden. Das berichtet der „Saarländische Rundfunk“ (SR).

ZF liefert Software- und Hardware-Systeme für Trendsetter: Elektrisch, vernetzt und autonom wird der e.GO Mover von #eGOMOOVE dazu beitragen, die enormen Herausforderungen des Stadtverkehrs zu lösen. #GimsSwiss #eMobilität #Autonomousdriving pic.twitter.com/PerXDsZkNm

— ZF Group (@ZF_Konzern) 6. März 2019

Antriebskraft des Vorhabens ist der ZF-Konzern. Das Unternehmen plant, so der „SR“, das „ZF AI (Artificial Intelligence) und Cybersecurity Center“ auf dem Gelände der Universität des Saarlandes zu errichten. Am heutigen Dienstag (12. März) werden die konkreten Pläne vorgestellt.

 

Link: SOL.de