Care and Mobility Innovation

In Zukunft gut versorgt und intelligent mobil

Motivation und Vorgehen

Die Digitalisierung bietet in fast allen Bereichen diverse Potenziale zur Verbesserung der bisherigen Prozesse, so auch in der Gesundheitswirtschaft und der Mobilität. Im Projekt „Care and Mobility Innovation“ stehen diese beiden Leitmärkte im Fokus, so dass hierzu gemeinsam innovative Lösungen und Anwendungen erarbeitet und implementiert werden. Dabei werden zunächst infrastrukturelle, rechtliche und politische Rahmenbedingungen geschaffen sowie die Nutzerakzeptanz für digitale Lösungen wissenschaftlich untersucht. Darüber hinaus steht die  Vernetzung der Akteure entlang der Wertschöpfungskette für die Entwicklung von digitalen Innovationen in der Region Aachen im Zentrum des Projektes. Folglich bietet die Region Aachen den passenden Raum zur Erprobung der erarbeiteten Lösungen, Fachkräfteengpässe abzumildern und eine Digitalkompetenz von Fachpersonal aufzubauen.

Forschungsziel

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Implementierung einer regional getriebenen Innovationsstrategie für die zwei Leitmärkte digitale Gesundheitswirtschaft und intelligente Mobilität. Hierbei soll die Dynamik genutzt werden, die durch eine fortschreitende Digitalisierung der Sektoren ausgelöst wird. Es gilt, diese Entwicklung für die Wirtschaft in der Region Aachen in Wertschöpfung, Unternehmensentwicklung, Gründung und Arbeitsplätze für die digitale Zukunft zu transferieren. Mit dem Projekt „Care and Mobility Innovation“ wird die Transformierung der Region Aachen zu einem führenden Standort für telemedizinische Anwendungen und für die intelligente Mobilität der Zukunft vorangetrieben.

Dabei verfolgt die regionale Innovationsstrategie nicht nur das Ziel, jede Branche für sich zu stärken und angesichts der digitalen Möglichkeiten weiterzuentwickeln. Der Ansatz konzentriert sich insbesondere auf die Potenziale, die sich aus der Verknüpfung dieser beiden Branchen ergeben. Daher sollen diese Cross-Innovation-Potenziale im Rahmen des Projektes identifiziert und als ein Alleinstellungsmerkmal im Rahmen der Innovationsstrategie regional ausgebaut werden.

Forschungs- und Projektpartner

  • Region Aachen (Konsortialführerschaft)
  • Stadt Aachen
  • digitalHUB Aachen e.V.
  • Universitätsklinik RWTH Aachen
  • Medlife e.V.
  • MA&T Sell & Partner GmbH
  • AGIT mbH
  • Kreis Euskirchen
  • WFG für den Kreis Heinsberg mbH
  • Städteregion Aachen
  • Kreis Düren

Laufzeit

01.01.2020 - 31.12.2022

Förderkennzeichen

N.N.

Fördersumme des Verbundes

2.588.414,99 € (80% Förderung)

Zuwendungsgeber

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014-2020 "Investitionen in Wachstum und Beschäftigung" und das Land NRW



Ansprechpartner

Dr. Markus Kowalski

E-Mail: markus.kowalski@e-go-mobile.com


Zurück