ecomento.de: e.GO Mobile-Chef Schuh: “Wir müssen aus dem Träumen ins Machen kommen”

e.GO Mobile bringt in wenigen Wochen sein erstes Elektroauto auf den Markt – den Kleinwagen Life. Der Gründer und Chef des Aachener Startups Günther Schuh macht sich dafür stark, dass auch die restliche Branche künftig moderne Stromer in den unteren Segmenten anbietet.

“Wir müssen aus dem Träumen ins Machen kommen”, forderte Schuh bei einem Kongress von Auto Motor und Sport in Stuttgart. Es sei an der Zeit, “mehr über Showcars hinauskommen”. Zwar gebe es mittlerweile diverse Elektroautos, diese seien jedoch zu groß und zu teuer. “Wir haben 50 rein elektrische Autos auf dem Markt, die keiner kauft”, kritisierte der e.GO Mobile-Chef.

Damit Elektroautos erschwinglicher werden, müssen die Autohersteller Schuh zufolge auf andere Konzepte setzen. Er glaubt: “Wir werden in den nächsten zehn Jahren keine echte Preissenkung in der Batterietechnologie bekommen.” Da kein Technologiedurchbruch absehbar sei, gelte es, Elektroautos anders zu bauen.

 

 

Link: ecomento.de